Ankündigung: Bassgeigengala in Bernburg (Saale) 8. bis 9. Juni 2024

Workshop und Konzert für Kontrabassisten von 4 bis 94 Jahren

(Veranstalter: Stadt Bernburg (Saale), Schlossgartenstraße 16, 06406 Bernburg (Saale))

Vom 8. bis 9. Juni 2024 findet in Bernburg (Saale) die 32. Bassgeigengala als Fest für alle Kontrabassisten statt, die Spaß am gemeinsamen Musizieren haben, insbesondere Schüler, aber auch Studenten, Freizeitbassisten und Profis. Das Alter, der Leistungsstand und die Vorbildung sind nebensächlich. Gemeinsam mit den Dozenten wird ein Konzertprogramm im Bassorchester, in kleinen Besetzungen und im begrenzten Rahmen auch für solistische Auftritte erarbeitet. Innerhalb der Probenarbeit und nach dem Konzert am Samstag gibt es die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.
Erarbeitet werden Kompositionen unterschiedlichster Zeitepochen und Stilrichtungen, meist mit aktuellem, historischem oder regionalem Bezug. Lasst uns die Saiten zum fröhlichen Schwingen und Singen bringen!

Als Abschluss finden zwei Konzerte statt:

  • am Samstag, dem 8. Juni 2024, um 17:00 Uhr, in der Schlosskirche St. Aegidien, im Rahmen des 23. Bernburger Schlossbergfestes und eventuell
  • am Sonntag, dem 9. Juni 2024, um 17:00 Uhr, im Schloss Mosigkau in
    Dessau-Roßlau.

Zum Konzert in Bernburg (Saale) ist der Eintritt frei.

Zu dem Konzert in Mosigkau beträgt der Preis pro Eintrittskarte 10,00 EUR. Es gibt
keine Ermäßigung. Aus Platz- und Sicherheitsgründen ist die Besucherzahl auf
80 Personen begrenzt, weshalb es sich empfiehlt, rechtzeitig Karten zu reservieren. Die
Karten sind mind. 30 Minuten vor Konzertbeginn im Schloss Mosigkau abzuholen.

Kartenreservierung: Schloss Mosigkau, Tel.: 0340 50255721

Weitere Details insbesondere zu den Anmeldungsmodalitäten, Workshopablauf und den Spielstätten findet ihr auf dem diesjährigen Flyer zur Bassgeigengala.

Das Anmeldungsformular zur 32. Bassgeigengala in Bernburg (Saale) vom 8. – 9. Juni 2024 könnt ihr hier herunter laden.

ACHTUNG: Abweichend vom Flyer gelten die folgenden Teilnahmegebühren:

Für Anreise am Freitag ( bis zum Sonntag ):

  • Gesamtkosten für Beherbergung und Verpflegung : 94,00€     +    zzgl. 25,00€ Teilnahmegebühren = ( 119,00€ )
  • Inkludierte Verpflegungen:
    • Freitag: Abendbrot
    • Samstag: Frühstück, Mittagessen, Abendessen
    • Sonntag: Frühstück, Mittagessen

Für Anreise am Samstag ( bis zum Sonntag ):

  • Gesamtkosten für Beherbergung und Verpflegung: 76,00€      +    zzgl. 25,00€ Teilnahmegebühren = ( 101,00€ )
  • Inkludierte Verpflegungen:
    • Samstag: Mittagessen, Abendessen
    • Sonntag: Frühstück, Mittagessen

Zudem findet ihr hier die Datenschutzerklärung für die Erhebung von Daten im Rahmen der Bassgeigengala Bernburg (Saale).

32. Dessauer Bassgeigenweihnacht 19.12.2023

„Der Kontrabass im Adventskalender“

Petruskirche Dessau-Roßlau

Leitung: Frithjof Eydam

Am 19. Dezember 2023 fand ab 18:00 Uhr die 32. Bassgeigenweihnacht in der Petruskirche Dessau-Roßlau statt.

Foto: C. Vielhauer (c) 2022

Es musizierten Schülerinnen und Schüler der Kontrabassklasse der Musikschule „Kurt-Weill“, Schülerinnen und Schüler der Kontrabass AG an der Grundschule „Ziebigk“ und Gäste. Dabei erklangen neben solistischen Werken auch weihnachtliche Musik, gespielt vom Kontrabassorchester. Im Mittelpunkt stand die Geschichte vom „Kontrabass im Adventskalender“, geschrieben von einer Schülerin der Kontrabass AG. Die Leitung hatte Frithjof Eydam. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um Spenden gebeten.

Die Bassgeigenweihnacht ist eine Veranstaltung der Musikschule „Kurt-Weill“ mit freundlicher Unterstützung des Förderkreises. 


.

Ankündigung: 31. Bassgeigengala 16.-18. Juni 2023

Wieder eine Bassgeigengala in Bernburg (Saale) & Dessau!


(für große Darstellung des Plakats auf das Bild klicken!)

Vom 16. – 18. Juni 2023 findet in Bernburg (Saale) die 31. Bassgeigengala als Fest für alle Kontrabassisten statt, die Spaß am gemeinsamen Musizieren haben, insbesondere Schüler, aber auch Studenten, Freizeitbassisten und Profis. Das Alter, der Leistungsstand und die Vorbildung sind nebensächlich. Gemeinsam mit den Dozenten wird ein Konzertprogramm im Bassorchester, in kleinen Besetzungen und im begrenzten Rahmen auch für solistische Auftritte erarbeitet.

Der Wunsch zur Erarbeitung eines solistischen oder kammermusikalischen Werkes mit den Dozenten kann gern im Vorfeld angemeldet werden. Innerhalb der Probenarbeit und nach dem Konzert am Samstag gibt es die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.Erarbeitet werden Kompositionen unterschiedlichster Zeitepochen und Stilrichtungen, meist mit aktuellem, historischem oder regionalem Bezug.

Diese mal haben sich wieder ausgezeichnete Kollegen und Kolleginnen bereit erklärt, und als Dozenten tatkräftig voran zu bringen:

– Frau Mette Hanskov Thornbull Thomsen (Dänemark)
– Frau Franziska Rau (Weimar)
– Herr Michel Kautzsch (Dresden)

Außerdem wird in diesem Jahr die Bassgeigengala erstmals unter neuer Leitung von Herrn Frithjof Eydam stattfinden. Lasst uns die Saiten zum fröhlichen Schwingen und Singen bringen!

Als Abschluss finden zwei Konzerte statt:
– am Samstag, dem 17. Juni 2023, um 17:00 Uhr, in der Schlosskirche
St. Aegidien
, im Rahmen des 22. Bernburger Schlossbergfestes sowie
– am Sonntag, dem 18. Juni 2023, um 17:00 Uhr, im Schloss Mosigkau in
Dessau-Roßlau
.

Zum Konzert in Bernburg (Saale) ist der Eintritt frei.

Zu dem Konzert in Mosigkau beträgt der Preis pro Eintrittskarte 10,00 EUR. Es gibt
keine Ermäßigung. Aus Platz- und Sicherheitsgründen ist die Besucherzahl auf
60 Personen begrenzt, weshalb es sich empfiehlt, rechtzeitig Karten zu reservieren. Die
Karten sind mind. 30 Minuten vor Konzertbeginn im Schloss Mosigkau abzuholen.

Kartenreservierung:
Schloss Mosigkau, Tel.: 0340 50255721

Weitere Informationen zu Dozent:innen dem Ablaufplan, den Kontaktdaten und Kosten findet ihr auf diesem Flyer.

Zur Anmeldung bitte dieses Teilnahmeformular ausdrucken, ausfüllen und bis zum 26. Mai 2023 zurücksenden an:

Stadt Bernburg (Saale)
Schul-, Kultur- und Sportamt
Schlossgartenstraße 16
06406 Bernburg (Saale)

Dies ist die Datenschutzerklärung für diese Veranstaltung.

Die Teilnahmegebühr bitte spätestens bis zum 9. Juni 2023 überweisen, Hinweise dazu im Flyer!

Ich freue mich die 31. Bassgeigengala unter dem Motto „Eine kleine Bassmusik“ übernehmen zu dürfen und auf die spannende Arbeit mit euch!

Mit dem Wunsch nach zahlreichen Anmeldungen grüßt euch

Euer Frithjof Eydam

31. Dessauer Bassgeigenweihnacht

Am 13.12.2022 konnten wir die 31. Dessauer Bassgeigenweihnacht in der Petruskirche Dessau erleben!

Foto: C. Vielhauer (c) 2022

Auch in diesem Jahr trafen sich wieder große und kleine Bassgeigenspielerinnen und Bassgeigenspieler zum gemeinsamen Musizieren. Im Mittelpunkt stand diesmal die Geschichte von „Teddy Brumm“, die von allen gemeinsam musikalisch gestaltet wurde.
Es erklangen weiterhin verschiedenste musikalische Werke, die sowohl solistisch als auch im Ensemble von den Schülerinnen und Schülern der Kontrabassklasse der Musikschule Kurt Weill und Gästen gespielt wurden. Natürlich standen dabei auch weihnachtliche Lieder im Vordergrund.

Man könnte also sagen, die 31. Bassgeigenweihnacht fand in guter Tradition, „wie gehabt“, statt. Eine grundlegende Neuerung gab es aber trotzdem dieses Mal! Den Taktstock (oder besser den ersten Bogen?) der Gesamtleitung dieser Reihe wurde von mir (Ingo Burghausen) an meinen geschätzen Kollegen und langjährigen Bassgeigen-Orchester-Mitstreiter, Frithjof Eydam übergeben. Ich freue mich, dass Frithjof dieses wunderbare Projekt weiterführen wird, dadurch das Orchester-Durchschnittsalter deutlich senkt und er mir künftig vielleicht auch gestattet, mal die zweite Bassgeige spielen zu dürfen :-). Bleibt aber versichert, dass auch ich künftig in der einen oder anderen Form dabei sein werde!

Eine Fotogalerie mit Schnappschnüssen findet ihr in diesem Beitrag. Hier könnt Ihr das Konzert in sechs Videomitschnitten nochmal erleben. Mein herzlicher Dank geht nochmals an Frithjof für die Gesamtleitung, Maximillian Lange, Carl Anton Vielhauer und Frithjof für die Klavierbgleitungen, Beate Kaiser und den GKR der Petrusgemeinde für die tatkräftige und „bärenstarke“ Unterstützung, sowie Sebastian Kaiser und Claus Vielhauer für’s fleissige knipsen.
Die 31. Bassgeigenweihnacht war eine Veranstaltung der Musikschule »Kurt Weill« mit freundlicher Unterstützung des Förderkreises der Musikschule »Kurt Weill« und der Petrusgemeinde Dessau.